Ein Kochbuch für mehr Freude am Arbeitsplatz

Gemütliche Lesezeit ca. 5 Minuten.

Unsere Kollegen sehen wir öfter als Familie und Freunde. Da ist eine angenehme Atmosphäre am Arbeitsplatz wichtig. Das Buch „Inspired at Work“ liefert 66 Rezepte, die uns dabei helfen, uns am Arbeitsplatz wohl zu fühlen.

„Wie würde unsere Welt aussehen, wenn jeder inspiriert und engagiert bei der Arbeit wäre?“ Diese Frage stellen sich Sunnie J. Groeneveld und Christoph Küffer in ihrem neu erschienenen Buch „Inspired at Work. 66 Ideen für mehr Engagement und Innovation im Unternehmen“, das Möglichkeiten aufzeigen soll, wie wir alle mit mehr Freude, Spaß und Leidenschaft zur Arbeit gehen. „Dies unserer Gesundheit zuliebe, aber auch zur Sicherung eines nachhaltigen Unternehmertums“ erklärt Christoph Küffer im Nachspann des Buches.

Groeneveld ist Wirtschaftsabsolventin und beschäftigt sich mit der ökonomischen Auswirkung einer positiven Arbeitsatmosphäre auf Mitarbeiter und Unternehmen. Küffer hat jahrelang im Personalmanagement gearbeitet und ebenfalls Betriebswirtschaft studiert.

Rezepte zum Selbermachen

Aus dem Buch Inspired at Work von Sunnie Groeneveld und Christoph Küffer

„Die Welt verändert sich und wir Menschen tun es auch. Es liegt an jedem von uns, die Arbeitswelt mitzugestalten und unseren Bedürfnissen anzupassen“, meinen die beiden Autoren. Ihnen zur Folge benötigst du auch nicht viel, um mit einfachen Aktionen die Atmosphäre am Arbeitsplatz zu verbessern. Denn jeder, egal ob Praktikant, Fachspezialist, Teamleiter oder CEO, kann etwas dazu beitragen.

Das Kochbuch liefert einfache und gut strukturierte „Rezepte zum Nachkochen“. Die einzigen Zutaten, die du dafür brauchst, sind: eine Person, die für die organisatorische Abwicklung verantwortlich ist, und möglicherweise ein kleines Budget (je nach Aktion), aber vor allem Teamgeist und Aufgeschlossenheit für Neues. Link zur Bestellung

Willst du jetzt wissen, ob auch du etwas in deinem Büro verändern kannst? Dann beachte Folgendes bevor du loslegst:

  1. Sprich mit deinem Chef darüber und weihe deine Kollegen ein.
  2. Klär ab, ob die Aktionen innerhalb oder außerhalb der Dienstzeiten stattfinden sollen.
  3. Sei dir bewusst, dass es sich um freiwillige Aktivitäten handelt.
  4. Berichte uns von deinen Erfahrungen. 😉

Wir freuen uns darauf von dir zu hören, wie du in deinem Team zur besseren Arbeitsatmosphäre beiträgst!

aus dem Buch Inspired at Work Sunnie J. Groeneveld und Christoph Küffer

Illustration Ralf Alex Fichtner

Hier sind schon mal drei Tipps aus dem Buch als kleinerVorgeschmack für dich:

  • Lunch-Lotterie: Ihr arbeitet im selben Unternehmen, aber kennt euch nur vom Sehen oder überhaupt nicht? Hier kann die Lunch-Lotterie weiterhelfen. Zwei Mitarbeiter aller Hierarchiestufen werden nach einem Zufallsprinzip ausgewählt, um sich gemeinsam zum Lunch zu treffen.
  •  Chef im Café:
    aus dem Buch Inspired at Work von Sunnie J. Groeneveld und Christoph Küffer

    Illustration: Ralf Alex Fichtner

    Wie wäre es, wenn dein Chef dir den Café serviert? Irgendwie sympathische Idee. Hierarchien werden abgebaut und es zeigt, dass der Chef bodenständig ist und seinen Mitarbeitern auf Augenhöhe begegnet.

  • Das rollende Büro: Schon einmal daran gedacht in einem „rollenden Büro“ zu arbeiten? Der Lieblingsplatz wird dabei einfach mitgenommen. Mitarbeiter setzten sich je nach Projekt flexibel zusammen. Das nimmt Büros nicht nur die Starrheit, sondern fördert auch die Zusammenarbeit.

Schau mal hier rein: www.betterboss.ch

Mehr über die Autoren

Christoph Küffer ist Inhaber der peopleWorks GmbH sowie Initiant und Mitautor der BetterBoss-Buchreihe Er ist seit 20 Jahren im Personalbereich tätig. 2014 hat er Spot Coaching lanciert: In einem kurzfristig vereinbartem Gespräch mit einem professionellen Coach sollen berufliche Fragestellungen geklärt werden.

Sunnie Groeneveld ist Gründerin und CEO von Inspire 925 einer Schweizer Beratungsfirma, die sich auf Mitarbeiter-Engagement spezialisiert hat. Sie ist Mitautorin von „Inspired at Work“ und schreibt regelmässig für HR Today, KMU Business World und The Huffington Post über Motivation, Innovation, Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Sie ist Mitglied der Global Shapers Community des World Economic Forum (WEF) und hat ein Wirtschaftsstudium an der Yale Universität absolviert.

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on Twitter

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.