FLOWER – Frei wie der Wind

Gemütliche Lesezeit ca. 4 Minuten.

Eines der Missverständnisse über Konsolen ist, dass die Spiele bar jeglicher Poesie sind. Ein Vorurteil, das angesichts des mehrfach preisgekrönten Spiels „Flower“ zu revidieren ist.

Das grafisch und musikalisch wunderschön umgesetzte Playstation-Spiel ist nicht nur poetisch, sondern lädt auch wunderbar zur Entspannung ein.

„Tu, was du willst, wann du es willst und entfliehe der gewöhnlichen Welt.“

Flower lässt dich in die Rolle des Windes schlüpfen. Gesteuert wird mit den Bewegungssensoren des Joypads. Daneben brauchst du nur noch einen Knopf zu drücken, und schon tut der Wind, was du willst, steigt und sinkt, bricht aus nach links, nach rechts und weht Blütenblätter durch die Luft.

Spielziel

Zu Meditationsmusik sammelst du Blütenblätter verschiedener Blumen. Schwerelos hältst du über der Landschaft inne, suchst neue Blumen in der horizontweiten Landschaft. Du stichst nach unten, durchquerst Wiesen und sammelst mehr Blütenblätter. Ein Schweif von Blütenblättern entsteht. Du bringst sie an karge, farblose Orte, lädst sie ab und verwandelst diese in die buntesten Landstriche.

Windmusik

Jedes Blütenblatt gibt beim Einsammeln einen Ton von sich, so dass du, wenn du frei wie der Wind über eine Wiese wehst, Musik machen kannst. Das Klingeln beim Einsammeln der Blätter passt super zu der atmosphärisch dichten Entspannungsmusik, die den Hintergrund zum Spiel bildet.

Aus Grau mach Bunt

Mich als regelmäßigen Playstation-Spieler bezaubert die einfache Spielidee. Mit einem Schweif von Blütenblättern über triste Wiesen, Städte und Fabriken zu sausen und sie in Farbe zu tauchen und zu verwandeln – wunderschön! Als Wind durch Wiesen und den Himmel zu ziehen, mit einer so intuitiven Steuerung und ganz in meiner eigenen Geschwindigkeit, macht Lust auf stundenlanges Schweben.

Das ist die ganz große Freiheit – du kannst selber wählen, ob du ‚nur’ ziellos und launisch wie der Wind umhersaust, oder ob du systematisch Level um Level abschließt. Aber Achtung: wenn du Letzteres machst, ist das Spiel nach wenigen Stunden durchgespielt. Das ist aber egal, denn das nächste Mal kannst du ja einfach ein bisschen herumwinden. „Flower“ vermittelt somit ein entspanntes, positives Feeling, und es belohnt dich immer wieder mit kleinen, verspielten Überraschungen: alleine, was du mit den grauen Betonwüsten von Städten anstellen kannst! Das ist positive gaming at its best!

Fazit

„Flower“ ist praktizierte Entspannung mit großem Feelgood-Faktor. In seinen besten Momenten vermittelt dieses Spiel den Eindruck der Schwerelosigkeit und des Abhebens und Sausens wie ich es sonst nur aus den schönsten Träumen vom Fliegen kenne. Und: Das Spiel wiederlegt auf künstlerisch gelungene Art das Klischee, Konsolenspiele seien nur dumpf und unpoetisch.

„Flower“ ist ein Download-Spiel. Du findest es im Playstation-Store. Es kostet €7,99 und ist für Playstation 3 und Vita erhältlich.

Titelbild: Playstation Store 

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on Twitter

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.